Wichter als alles Andere- auch als Sex ...


Das Jahr war lang und voller neuer Erkenntnissen und Erfahrungen. Ich hoffe ehrlich gesagt, dass manche Erfahrungen im nächsten Jahr ausbleiben, denn das meiste kann ich nicht noch einmal gebrauchen.

Verblüffend finde ich, im Anbetracht der letzten 3/4 Jahre, das sich mein Freundeskreis nie sonderlich groß verändert hat, sicherlich hat sich einiges geändert „Cliquen“ die es mal gab gibt es nicht mehr und so weiter. Aber die so für mich grundsätzlich wichtigen Leute sind eigentlich immer geblieben und wenn auch mal lange Funkstille war, das machte rein gar nix, wir finden immer wieder zu einander.

Ich habe Freunde die man als Bekannte besser betiteln kann, früher hingen wir alle viel aufeinander, über längerem Zeitraum auch und bis heute findet man zwischen uns allen einen gewissen Zusammenhalt, ist eigentlich echt interessant im Anbetracht das wir alle unsere eigenen Wege gegangen sind und uns irgendwo ziemlich verändert haben. Trotzdem grüßen wir uns bis heute und wenn man jemanden zum Abhängen braucht oder einfach sich sinnlos betrinken will, in dieser Truppe von Menschen findest immer jemanden. Also kann man grundsätzlich auf diese Leute bauen, es ist nicht so das das meine engsten Vertrauten sind und ich denen mit Sicherheit nicht alle meine intimsten Gedanken erzähle allerdings gibt es Leute unter denen mit denen ich das auch kann. Kommt halt drauf an, deswegen sag ich ja das sind einfach Bekannte. Aber auch diese braucht man zum Leben.

Freunde die immer geblieben sind, klingt komisch ist aber so. Meine drei wichtigsten Freundinnen sind bis heute alle an meiner Seite, mit Sicherheit verlieren wir uns dann und wann mal aus den Augen. Kein Wunder- mittlerweile wohnen wir alle in anderen Städten und alle von uns haben auch einen Freund. Irgendwie ist es trotzdem jedes Mal so als wenn wir uns erst gestern gesehen haben und das schätze ich wirklich ungemein an diesen Menschen.

Ich weiß, eigentlich klingt das alles so selbstverständlich aber für mich ist es einfach wichtig Menschen an meiner Seite zu haben die immer egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit für mich da sind.

Meine Freundinnen sind eigentlich unterschiedlicher als Feuer und Wasser. Dennoch sind wir alle gute Freundinnen. Freunde sind wirklich das wichtigste auf der Welt, auch wenn man sie mal schnell über die „Liebe des Lebens“ vergisst. Es muss einem einfach bewusst werden das Frauen oder Freunde nicht auszutauschen sind auch nicht mit Sex.

Merkt euch das! Ciao ihr Süßen!